Logistik-Outsourcing Einkaufsoptimierung Distributionslogistik Kontraktlogistik

-> zur Homepage

 

Einkaufsoptimierung

Zum günstigen Einkauf von Waren und Dienstleistungen ist eine deutsche Tochterfirma als zentrale Schnittstelle und Ansprechpartner vor Ort aus steuerlichen, finanziellen, vertriebs- und marketingtechnischen Gesichtspunkten von erheblichem Vorteil: Durch direkte Kontakte zu Lieferanten und durch den Wegfall von Vermittlern in Russland werden die Einkaufspreise gesenkt. Ein weiteres Plus der guten Marktkenntnis und Präsenz vor Ort ist die Inanspruchnahme saisonaler Rabatte. Auch sind viele Lieferanten, die ihre Ware nicht selbst nach Russland exportieren müssen, sondern mit einer deutschen Einkaufsfirma ein Inlandsgeschäft abwickeln, bereit, Skonto-Rabatt bei Vorkasse oder kurzfristiger Zahlung einzuräumen.

Wenn die eigene Vertretung gegründet ist, kauft diese im inländischen Handel Waren und Dienstleistungen von deutschen und westeuropäischen Unternehmen. Der Kauf von einer deutschen Firma schafft bei hiesigen Lieferanten mehr Vertrauen als von der russischen Muttergesellschaft. Da sich das Risiko für den Lieferanten minimiert, wird schneller auf Rechnung geliefert und lukrative Zahlungsziele eingeräumt. Für den Export nach Russland werden die Zolldokumente und Rechnungen vom eigenen Unternehmen ausgestellt. Entstehende Überschüsse können variabel bei der Muttergesellschaft in Russland oder bei der Vertretung in Deutschland verbucht werden. Gleiches gilt auch für Waren aus der EU oder Drittländern.

Home Unternehmen Referenzen Publikationen Kontakt